Tag: Stadion-Check

Stadion-Check

Stadion-Check: Bye Bye Berliner Platz

IMG_9080

Es ist die letzte Saison am Berliner Platz. Dann soll das alte Eisstadion von 1958 abgerissen werden. Der Neubau auf der anderen Seite des Stadtparks von Kaufbeuren ist schon im Bau. Im September 2017 soll dort der ESV Kaufbeuren einziehen.

Also durfte ich nicht mehr lange warten – auf ins Allgäu in die alte SparkassenArena. Die Heimstätte des ESV Kaufbeuren ist eine dieser alten, ehrwürdigen Hallen, die schon so viel erlebt haben. Viele Bundesliga-Spiele, drei DEL-Jahre mit der Insolvenz der Adler, unzählige Jugendspieler … Ein Eisstadion, das sich jeder Eventisierung entzieht, den Charme einer vergangenen Zeit versprüht.

Weiterlesen

Stadion-Check

Stadion-Check: Die Eisarena an der Küste

bremerhaven-aussen-1

Für die meisten Klubs ist die Anreise nach Bremerhaven eine lange. Von Frankfurt sind es rund 520 Kilometer, die sich je nach Verkehrsaufkommen ganz schön in die Länge ziehen können. Doch bei meinem Besuch war das dank Osterfeiertag (und LKW-freien Straßen) kein Problem. So blieb vor dem Spiel sogar noch etwas Zeit, sich einen kleinen Eindruck von der Stadt zu machen.

Dazu sollte man die Stadtmitte (?) am Deutschen Auswandererhaus ansteuern: hier lässt es sich gut parken, und man kann einen Blick auf die Wesermündung werfen.

Von hier liegt die Eisarena Bremerhaven nur sechs Autominuten entfernt – direkt neben der Stadthalle, wo die Eisbären Bremerhaven (Warum ausgerechnet die Basketballer so heißen, verstehe ich auch nicht!).

Weiterlesen

Stadion-Check

Stadion-Check: Das perfekte Eisstadion in Crimmitschau

ba-crimmitschau-01

Da bin ich nun. Mitten auf einem abschüssigen Schotterplatz neben einer großen Wiese. Auf der anderen Seite muss irgendwo die Stadt liegen. Und das Kunsteisstadion im Sahnpark.

Ich bin in Crimmitschau. 15, 16 Grad Außentemperatur. Die Sonne scheint, und meine Löwen Frankfurt wollen heute den Aufstieg in die zweite Liga perfekt machen.

Nur drei bis vier Gehminuten vom Parkplatz – der wohl auch etwas kostet, wir waren nur schon vor den Parkplatzwächtern da – steht die Eishalle. Idyllisch in den Wald gebaut, fasst das Stadion 5.222 Zuschauer und ist an der einen Kopfseite offen. Hier hat man einen schönen Blick in den Wald. Im Winter wird es hier sicher verdammt kalt, gestern – mitten im April – war es gut auszuhalten.

Bier für weniger als 2 Euro

An der Kopfseite des Stadions ist das Hauptgebäude mit Büros und einer urigen Gaststätte, die verschiedenste Piraten-Gerichte für faire Preise anbietet. Ausgeschenkt wird Freiberger Bier, das kleine (0,3 l) gibt es für 1,80 Euro.

Weiterlesen

Stadion-Check

Stadion-Check: Die WM-Arena in Köln

KÖLN — Kurz vor der Endrunde wird es Zeit für den WM-Stadioncheck. Die Organisatoren haben sich wie schon bei der letzten WM in Deutschland für die Kölnarena entschieden. 2001 war die SAP Arena noch gar nicht gebaut, so dass diese jetzt ihr WM-Debüt feierte. Beide Arenen haben ihr Gesicht – anders als die Stadien bei der Fußball-WM – behalten. Einige Blöcke sind allerdings gesperrt und für TV-Kommentatoren, -Kameras und andere Journalisten umgestaltet.

Weiterlesen

Stadion-Check

Stadion-Check: Saturn-Arena, Ingolstadt

In unserer losen Serie “Stadion-Check” bewerten und beschreiben wir Eishockey-Stadien in Deutschland. So könnt Ihr Euch schon im Vorfeld Eurer Auswärtsfahrt über die Halle, in der Euer Verein zu Gast sein wird, informieren. Natürlich könnt Ihr uns Eure ganz persönliche Meinung zu dieser Halle in die Kommentare schreiben.

Unser erster Besuch in der Ingolstädter Saturn-Arena musste einen Sieg bringen. So war zumindest die sportliche Ausgangslage, als wir nach Oberbayern kamen. Die Lions lagen vor dem vierten Viertelfinalspiel in der Serie mit 1:2 zurück. Ein Sieg war also Pflicht für dieses Spiel. Denn die Saison sollte nicht hier und nicht heute ihr Ende finden! Doch die 4.800 Zuschauer in der ausverkauften Halle sahen einen Sieg der Heimmannschaft. Der ERC Ingolstadt behielt die Nerven und verwandelte den Matchball.

Weiterlesen

© Break-Away.de Eishockey-Podcast 2006-2018. × Impressum / Datenschutz / Kontakt