Tag: Kanada-Tour (Seite 1 von 2)

Auswärtsspiel, Magazin

Die Faszination von Shinny

Stefan auf dem Ramsden Ice Rink in Toronto nach einer Runde Shinny

Wenn man in Deutschland Fußball spielen will, geht man auf den Bolzplatz. Irgendwer wird schon da sein, mit dem man gegen den Ball treten kann. Hat man etwas Glück, finden sich sogar so viele zusammen, dass man zwei Mannschaften für ein kleines Spielchen bilden kann.

Wenn man in Kanada Eishockey spielen will, geht man auf den Ice Rink. Irgendwer wird schon da sein, mit dem man dem Puck hinterher jagen kann. Sind mehr als drei Leute auf dem Eis, kann man schon zusammen zocken. Der Kanadier nennt das dann Shinny spielen (to play shinny).

Weiterlesen

Auswärtsspiel

Die Spannung der Rivalität

Derbys haben immer einen besonderen Charakter. Dem Charme der großen Rivalität zwischen zwei Klubs folgen auf der ganzen Welt viele Fans in die Eishallen. Wie in Deutschland sind es auch in Nordamerika vor allem die lokalen Derbys, die elektrisierend auf die Zuschauer wirken.

Weiterlesen

Auswärtsspiel

Eishockey-verrücktes Toronto

Air Canada Centre in Toronto

Toronto ist eine Stadt, die ich als wirklich Eishockey-verrückt bezeichnen würde. Sicher ist das in Kanada nichts ungewöhnliches. Doch in der größten Stadt des Landes stößt man unweigerlich an jeder Ecke auf den schnellsten Mannschaftssport der Welt.

Sei es auf den verschiedesten Kleidungsstücken der Menschen in den Hochhausschluchten oder auf den Werbeplakaten in den U-Bahn-Stationen: Eishockey ist hier allgegenwärtig. Und dank der Hockey Hall of Fame könnte man Toronto fast schon das Mekka aller Eishockey-Fans nennen.

Weiterlesen

Auswärtsspiel

Die Anreise war spannender als das Spiel selbst

Buffalo Centre Ice

Wer eine Reise tut, der kann was erzählen. Wer in die USA reist, hat mehr zu erzählen. So auch ich. Denn am Sonntag habe ich mich auf den Weg nach Buffalo gemacht. Die Sabres spielten gegen Washington. Gut zwei Stunden mit dem Auto ist Buffalo im US-Bundesstaat New York von Toronto entfernt. Bis zur Grenze hat soweit auch alles gut geklappt.

Weiterlesen

Auswärtsspiel, Slapshot

Slapshot 5 – Meine erste Eindrücke vom kanadischen Eishockey

Die Heimstätte der Ottawa Senators: Scotiabank Place.

Die technischen Probleme sind vorerst gelöst, und hier kommt nun wie versprochen der erste Break-Away.de Slapshot direkt aus Kanada. Ende letzter Woche waren wir in Ottawa und haben dort das Spiel der Senators gegen Boston gesehen.

Für die Bruins lief an diesem Abend zum ersten Mal Tomas Kaberle auf, der ganz frisch von Toronto nach Boston getradet wurde. Die Gäste gewannen dieses Spiel.

Tags zuvor stand der Besuch bei Olympiques Gatineau auf dem Programm. Ein unerwartetes, aber absolut gerechtfertigtes Highlight unserer Reise!

Bapod-slapshot-nhl-01-110219 by BApod

Kanada-Flagge in Ottawa während der kanadischen Nationalhymne Zedno Chara während des Warmups Dennis Seidenberg während des Warmups Die Boston Bruins gewinnen in Ottawa mit 4:2 Scotiabank Place in Ottawa nach dem Spiel Stadion von Gatineau Olympiques

Heute abend steht nun das Spiel in Toronto auf dem Programm: die Maple Leafs empfangen die New York Islanders. Ich bin sehr gespannt auf das ACC, wie das Air Canada Centre hier liebevoll genannt wird.

Später dann mehr dazu und zu dem Spiel der Marlies am letzten Montag.

Bleibt schnell.

Seite 1 von 2

© Break-Away.de Eishockey-Podcast 2006-2018. × Impressum / Datenschutz / Kontakt

Folgt uns!

Folgt uns auf Facebook und Twitter!