Tag: Deutsche Eishockey Liga (DEL) (Seite 1 von 28)

Magazin

So war der erste Telekom-Spieltag

telekom-eishockey

Gestern war es endlich wieder soweit: die neue Eishockey-Saison ist auch in der DEL gestartet. Live dabei waren wir mit Telekom Eishockey. Der große, rosa Riese hat sich die Übertragungsrechte für die nächsten fünf Jahre gesichert und gestern sein Debüt gegeben.

Als Telekom-Kunde konnte hätte ich mich kostenlos in die sieben Übertragungen einwählen können. Aber das funktionierte nicht, also bin ich schnell rüber zu Sport1.

Hier gab es das gewohnte Bild und den gewohnten Ton – mit Basti Schwele und Rick Goldmann am Mikrofon. Ob nun Sky, ServusTV oder Sport1, am Ende ist es doch irgendwie ein und dasselbe.

Mit dem zweiten Drittel gingen dann plötzlich die anderen Livestreams in der neuen DEL Telekom Eishockey App und ich konnte zwischen Berlin, Krefeld und Fischtown hin- und herschalten. Top!

Weiterlesen

Magazin

Neuer TV-Vertrag: Ein Quantensprung für die DEL

Foto: Deutschen Telekom AG

Es gibt einen neuen TV-Vertrag! Die DEL hat sich von ServusTV losgelöst (Vertrag ist ausgelaufen) und geht nun mit der Deutschen Telekom in die Kiste. Für vier Jahre ist die Zusammenarbeit geplant – mit einer Option auf weitere vier. Das deutsche Spitzeneishockey wandert somit vom Free-TV wieder hinter die Bezahlschranke.

Und der Shitstorm lässt nicht lange auf sich warten. Die Fans heulen rum, schimpfen auf DEL und Telekom, wollen alles geschenkt bekommen. Das war klar, aber mir ist dieses Rumgeheule völlig unverständlich!

Die Telekom als neuen Partner finde ich gut!

Wie bei der Basketball-Bundesliga wird die DEL auch über Telekom Entertain zu buchen sein. Die Basketballer kosten monatlich 9,95 Euro, wenn man ein komplettes Jahresabo abschließt. Einen ähnlichen Betrag wird die Telekom sicherlich auch für das Eishockey-Programm verlangen.

Die Telekom hat sich alle Bewegtbildrechte gesichert. Und das klingt gut.

Gehen wir mal davon aus, dass der Magenta-Konzern seinen Eishockey-Kanal genauso aufbaut wie den Basketball-Kanal, dann werden alle (!) DEL-Spiele im Fernsehen und Internet zu sehen sein. Es werden alle Spiele als On-Demand auch noch Tage später abrufbar sein. Wir Zuschauer werden Spielhighlights, aktuelle News und vieles mehr geboten bekommen.

Toll! Die DEL hat endlich ihr eigenes Game Center live. Für 119,40 Euro im Jahr – für Nicht-Telekom-Kunden. Denn die Basketball-Spiele bekomme ich als Kunde sogar geschenkt. Das wird, davon gehe ich aus, auch mit allen DEL-Spielen so sein. Toll.

Weiterlesen

Magazin

Doping im Eishockey

Gerade habe ich mal nachgeschaut, was zum Thema Doping hier auf unserer Website so zu finden ist. Der letzte Eintrag dazu liegt schon sechs Jahre zurück. Damals ging es um den Fall Florian Busch und seine verpasste Doping-Kontrolle. Seitdem hat man zwar hier und da ein paar Meldungen zu Doping- und/oder Drogenfällen in der DEL gehört, aber es war eher ruhig.

Gestern ploppte dann die Meldung auf, dass der Heilbronner Spieler Ralf Rinke positiv getestet wurde und von der NADA suspendiert wurde. Zu weiteren Details findet man zunächst nichts in der Nachricht. Somit müssen wir uns erst einmal gedulden. Alle weitere Spekulationen über den Fall sind daher sinnlos.

Trotzdem sollten wir den jetzigen Fall zum Anlass nehmen, mal wieder über Doping zu sprechen. Klar, Eishockey gilt jetzt nicht als primärer Ort für Dopingfälle. Da haben sich andere Sportarten wie Schwimmen, Biathlon oder auch der Radsport hervorgetan. Aber insbesondere im Radsport musste es in den vergangenen Jahren ein großes Umdenken in Sachen Kontrollen etc. geben. Mit immer größer werdendem Aufwand wird dort nämlich kontrolliert, Fahrer haben es immer schwerer “durchzukommen”. Ein Erfolg für die Kontrollen.

Weiterlesen

Magazin

Live und in Farbe

Kaum war die Meldung über das Ende des TV-Vertrages zwischen DEL und ServusTV (eigentlich Sportsman Group) verbreitet, ging es auch schon los: Einige finden es traurig, andere bashen gegen ServusTV. Eine sachliche Einordnung habe ich beim Eishockey-Magazin gefunden.

Interessant finde ich die Vorschläge möglicher Alternativen: Sport1 ist auch für mich einer der möglichen Sender, die die DEL gut bis sehr gut in Szene setzen könnten. Sie haben das Know-how und die Erfahrung, sie wären ein authentischer Sender. Und sie würden eine gewisse “Grundreichweite” mitbringen. Die Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe finde ich eher unpassend, weil sich diese Sender im Sport doch immer schwer tun.

Weiterlesen

Podcast

209 – Finale, oho

Das Ziel einer langen Saison ist das Finale. Doch nur zwei Teams kommen tatsächlich bis in die letzte Runde. In der DEL laufen die Finalspiele seit dem letzten Wochenende, also sind sie auch Thema in dieser Podcast-Folge.

In der Schweiz ist der Eishockey-Meister bereits gefunden. Der HC Davos setzte sich dort gegen die ZSC Lions durch. Bei den Feierlichkeiten ging dann der Meisterpokal der Nationalleague A zu Bruch (Video).

ba-cover-209

In Österreich steht am Freitag das vierte Finale an und auch in der DEL2 geht es am Freitag los. Die Oberliga sucht ebenfalls im Finale den Aufsteiger für die Heilbronner Falken, die kommende Saison in der Oberliga Süd starten werden.

Weiterlesen

Seite 1 von 28

© Break-Away.de Eishockey-Podcast 2006-2016. × Impressum / Kontakt

Folgt uns!

Folgt uns auf Facebook und Twitter!

Powered by WordPress Popup