Tag: DEL (Seite 1 von 6)

Magazin

Kein Auf- und Abstieg, Teil 164

Für die DEL2 war es eine „Überraschung“. Für viele Fans war es das nicht. Man wusste es ja schon vorher. Irgendwie. Es geht um die heutige Meldung der DEL, dass die eingereichten Unterlagen der Zweitliga-Klubs nicht ausreichend sind, um über die Wiedereinführung von Auf- und Abstieg zu sprechen.

Sechs DEL2-Organisationen hatten Ende März jeweils (!) 816.000 Euro Bürgschaften aufgetrieben und weitere Details für die Verzahnung beider Ligen erfüllt. Scheinbar. Denn die 1. Liga sagt nun „Nein“ und vertagt das Thema aufs nächste Jahr.

Nun tobt das Eishockey-Internet!

Zu recht, denn der Fan fühlt sich verschaukelt: von der DEL, die der 2. Liga eine Aufstiegsregelung in Aussicht stellt, aber wieder die Tür vor der Nase zuschlägt. Echte Argumente sind auf der offiziellen Website der Liga nicht zu lesen. Und auch die DEL2, so liest man, wartet auf eine Erklärung.

Die #HeimWM wird die Wogen glätten

Ich weiß gar nicht, ob ich mich aufregen soll. Es sah ja eigentlich ganz gut aus, dass man sich nun an einen Tisch setzt. Die Unterlagen waren eingereicht, die DEL2 war optimistisch. Augenscheinlich sprach nichts gegen die Wiedereinfühung des Aufstiegs. Man hatte eine realistische Hoffnung, die sich nun in Staub auflöst.

Der große Protest, der nun durchs Netz rollt, wird pünktlich zur #HeimWM enden. Dann sind wieder alle schwarz-rot-gold.

Weiterlesen

Magazin

Die nackten Zahlen zu Sport1

Die DEL wird seit Beginn dieser Saison von der Telekom und Sport1 gezeigt. Zu Sport1 hat die Fachzeitschrift SPONSORs nun Zahlen veröffentlicht und – was noch wichtiger ist – eingeordnet. Auf Sport1 wurden 26 DEL-Spiele gezeigt. Durchschnittlich kamen dafür rund 200.000 Zuschauer vor den Fernseher, um die Partien live zu verfolgen. Der Marktanteil lag bei 0,8 Prozent. (In der sportaffinien Zielgruppe der 14 bis 49-jährigen Männer lag dieser Wert sogar bei 1,3 Prozent.)

Alles mehr oder weniger schöne Zahlen, die ohne einen Maßstab nutzlos sind wie Kühlschranke in Hamburg am Nordpol.

Schaut man sich den Sport1-Marktanteil von 1,5 Prozent über das gesamte letzte Jahr 2016 an, wird der Wert der männlichen Sport1-Kernzielgruppe zu einer wirklich guten Zahl. Und auch im Vergleich zu den Übertragungen der Handball-Bundesliga, die seit einigen Jahren auf Sport1 zu sehen war (und nun zur ARD und sky wechselt), steht die DEL gut da. Auch wenn rund 30.000 Zuschauer die Handballer im Schnitt lieber schauten als Eishockey.

Weiterlesen

Podcast

217 – Der Maulkorb

ba-cover-217

Zur Länderspielpause – am Freitag beginnt der Deutschland-Cup in Augsburg – ziehen wir ein kurzes Fazit aus der DEL-Hauptrunde. München und Köln führen die Liga an, Erhoff entscheidet sich für Köln und die Pinguine stehen vor den Pinguins.

Über die DEL-Website sprechen wir nur hinter vorgehaltener Hand, denn eine Bestrafung wie Pawel Gross will hier niemand. (Warum steht das Strafmaß eigentlich nicht auf der DEL-Seite?) Diese zwei Artikel zum Thema haben wir im Podcast angesprochen:

Am Dienstag gibt es in der DEL2 noch einen Spieltag. Und es werden alle Heimspiele (außer Heilbronn) werden live übertragen!

Bleibt schnell.

Podcast

[Update] 216 – Die DEL ohne Krefeld?

ba-cover-216

Kurz vor der Aufnahme zu dieser Folge lesen wir auf Eishockey NEWS, dass Krefeld ohne DEL2-Kooperationspartner ziemlich blöd da steht. Außerdem stellen wir uns die Frage, wohin Christian Ehrhoff wechseln wird. Ein, zwei Interessenten gibt es in der DEL ja …

Austin Matthews wird natürlich auch erwähnt. Aber es gibt einen deutschen Spieler, der aktuell besser ist als der Rookie Number 1. Aber hört es am besten selbst:

Kris Letang gratuliert Autin Matthews mit dem Tweet:

Und die Joe Louis Arena in Detroit geht in ihre letzte Saison. Trotzdem:

Bleibt schnell.

Update, 18.10.2016: RP-online zitiert DEL-Spielleiter Jörg von Ameln, dass in Krefeld bzgl. Förderlizenzen alles in Ordnung sei. Die Torhüter Klein, Schrörs und Di Berado sind für die Löwen Frankfurt spielberechtigt. Ein Update von Seiten der Eishockey News habe ich nicht gefunden.

Podcast

215 – Der Start in eine neue Saison

ba-cover-215

Ja, wer ist da denn? Wir sind wieder zurück. Mit einer kurzen Solo-Ausgabe mit Stefan melden wir uns aus der Sommerpause zurück – pünktlich zum Saisonstart in der DEL NHL.

In dieser Combeack-Folge sprechen wir über die Nummer 26 der Tampa Bay Lightning, das SUMMER GAME 2016 in der DEL2 und Connor McDavid. Am 18. November 2016 präsentiert das neue Franchise in Las Vegas seinen neuen Namen. Heute Nacht fand in der T-Mobile-Arena in Las Vegas schon mal ein Testspiel statt.

Die Prognose von EA Sports auf die kommenden NHL-Saison. Wie es dann wohl in den Playoffs weitergeht?

Wer Lust auf aktuelle Eishockey-Links hat, sollte unser #HockeyBriefing abonnieren.

Bleibt schnell.

Seite 1 von 6

© Break-Away.de Eishockey-Podcast 2006-2017. × Impressum / Kontakt

Folgt uns!

Folgt uns auf Facebook und Twitter!