Jede Woche gibt es in unserer Kategorie “Starting Six” sechs interessante Links, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Link-Vorschläge könnt Ihr uns gerne per Mail oder über Twitter schicken.

Was olympisches Gold wert ist

Der Nachrichtendienst Bloomberg hat eine interessante Geschichte über den Verbleib der olympischen Goldmedaille von Mark Wells geschrieben. Mark Wells war Teil des amerikanischen Eishockey-Teams, das 1980 gegen die russische Mannschaft völlig überraschend das olympische Finale gewann.

Gold Medal’s Sale Tests Market for Doing Right: Scott Soshnick

Der pinke Goalie von New York

Rick DiPietro spielt ab sofort einen Monat lang mit pinken Schützern, um auf den “Hockey Fights Cancer”-Monat aufmerksam zu machen. “Ich habe eine pinke Schleife auf der Hinterseite meines Maske. Wir müssen die Chance nutzen, mehr Aufmerksamkeit für dieses Thema zu gewinnen”, begründete der Schlussmann der New York Islanders seinen Einsatz in pink.

DiPietro goes pink for Hockey Fights Cancer month

Die Fans lieben die Whalers

Der Verkauf von Merchandising-Artikeln ist nicht nur hierzulande sondern erst recht in der NHL ein großes Thema. Sogar Franchises, die schon lange nicht mehr existieren, sind dabei sehr gefragt. Ganz vorne dabei sind die Hartford Whalers, deren letztes Spiel 1997 stattfand.

Hottest selling merchandise in the NHL? How about the Hartford Whalers

Eine tote Liga und ihre Hall of Fame

Wenn wir über nordamerikanisches Eishockey sprechen, ist fast immer die Rede von der NHL. Doch es gab mal Zeiten, da hatte die beste Liga der Welt ernst zu nehmende Konkurrenz. Die WHA war zum Beispiel eine solche Konkurrenz. Hier spielten unter anderem auch die Quebec Nordiques, die Winnipeg Jets und die Edmonton Oilers vor ihrem Wechsel in die NHL. Was es dort gibt, gab es auch in der WHA: eine Hall of Fame.

WHA Hall of Fame

Ermogelte Vergangenheit

Die American Hockey League (AHL) feiert in dieser Saison ihr 75-jähriges Bestehen. Einige Klubs haben dieses Jubiläum zum Anlass genommen, in Retro-Trikots aufzulaufen. Komisch nur, dass auf den Trikots teilweise was ganz anderes drauf stand als drin war.

AHL: 75 Years of Identity Issues

Eishockey auf dem Kopf

Falls sich jemand für australisches Eishockey interessiert: Neuer Champion in der Australian Ice Hockey League ist das Team von Melbourne Ice. Im Finale siegten die Melbourner mit 6:4 gegen den Titelverteidiger Adelaide Adrenaline.

Melbourne grabs Aussie title

Unterstütze Break-Away.de

Break-Away.de ist ein privates Projekt und finanziert sich aus regelmäßigen finanziellen Beiträgen seiner Leserinnen und Leser. Deswegen kannst Du uns an dieser Stelle über PayPal oder Flattr unterstützen. Vielen Dank!

Spenden mit PayPal

Spenden mit Flattr