Page 2 of 120

Starting Six

Starting Six (56): Toni Krinner, Dancing Goalie, Joe Louis Arena

Nach längerer Pause gibt es heute wieder ein paar sechs neue, frische Eishockey-Links für Euch. Mehr Links findet Ihr in unserer Rubrik „Starting Six“.

  • Toni Krinner ist gestorben. In diesem Portait vom Dezember 2015 steckt noch so viel Lebensmut. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen Freunden und Team-Kollegen. [Süddeutsche Zeitung]
  • Vielleicht habt Ihr das Video des 8-jährigen Goalies gesehen, der mit seinem Tanz viele Klicks gesammlt hat und nun so etwas wie eine Internet-Berühmtheit ist. Als „Star“ möchte er nun länger wach bleiben dürfen. [thestar.com]
  • Die letzte Saison der altehrwürdigen Joe Louis Arena kommt langsam dem Ende entgegen. 10 Geschichten aus einer bewegten Vergangenheit. [CBS Sports]
  • Welche Trades gab es zur Deadline in der NHL? [nhl.com]
  • Weiterlesen

Magazin

Die nackten Zahlen zu Sport1

Die DEL wird seit Beginn dieser Saison von der Telekom und Sport1 gezeigt. Zu Sport1 hat die Fachzeitschrift SPONSORs nun Zahlen veröffentlicht und – was noch wichtiger ist – eingeordnet. Auf Sport1 wurden 26 DEL-Spiele gezeigt. Durchschnittlich kamen dafür rund 200.000 Zuschauer vor den Fernseher, um die Partien live zu verfolgen. Der Marktanteil lag bei 0,8 Prozent. (In der sportaffinien Zielgruppe der 14 bis 49-jährigen Männer lag dieser Wert sogar bei 1,3 Prozent.)

Alles mehr oder weniger schöne Zahlen, die ohne einen Maßstab nutzlos sind wie Kühlschranke in Hamburg am Nordpol.

Schaut man sich den Sport1-Marktanteil von 1,5 Prozent über das gesamte letzte Jahr 2016 an, wird der Wert der männlichen Sport1-Kernzielgruppe zu einer wirklich guten Zahl. Und auch im Vergleich zu den Übertragungen der Handball-Bundesliga, die seit einigen Jahren auf Sport1 zu sehen war (und nun zur ARD und sky wechselt), steht die DEL gut da. Auch wenn rund 30.000 Zuschauer die Handballer im Schnitt lieber schauten als Eishockey.

Weiterlesen

Stadion-Check

Stadion-Check: Crocos in Farmsen

Seit dem letzten Sommer ist im Hamburger Stadtteil Farmsen nichts mehr, wie es einmal war. Rund um die Eishalle hat sich viel verändert. Das plötzliche und schnelle Aus der Hamburg Freezers machte die Hamburg Crocodiles über Nacht zur Nummer eins der Stadt. Gerade so hatte man den Verbleib in der Oberliga Nord geschafft, sah man nun einer ganz neuen Aufgabe ins Auge: nicht weniger als das professionelle Eishockey in der Hansestadt zu retten.

Zusammen mit Christoph Schubert, dem letzten Kapitän der Freezers, traten die Crocodiles plötzlich ins Rampenlicht und führten das Hamburger Eishockey an. Die alten Fans, die immer zur kleineren Nummer der Stadt hielten, freuten sich über die neue Aufmerksamkeit. Die neuen Fans mussten sich erst einmal an die neuen Gegegenheiten gewöhnen. Dass beide Gruppen auch heute noch ein bisschen fremdeln, merkt der neugierige Besucher recht schnell.

Weiterlesen

Magazin

Gameday vs. Matchday

Alle, die mich näher kennen, wissen, dass ich auch mal zum Prinzipienreiter werden kann. Wie zum Beispiel bei der korrekten Schreibweise eines Wortes, dem Leerzeichen vor den Auslassungspunkten oder eben der richtigen Verwendung eines Wortes.

Ein jüngeres Beispiel aus der Eishockey-Welt dafür ist der “Gameday”, auf deutsch der Spieltag. Eishockey ist ein nordamerikanischer Sport (zumindest gefühlt), es wird auf dem Eis viel englisch gesprochen, für einige Begriffe gibt es gar keine echte deutsche Übersetzung (“Icing”).

Warum also nicht “Gameday”? Oder “Matchday”?

Weiterlesen

Stadion-Check

Stadion-Check: Bye Bye Berliner Platz

IMG_9080

Es ist die letzte Saison am Berliner Platz. Dann soll das alte Eisstadion von 1958 abgerissen werden. Der Neubau auf der anderen Seite des Stadtparks von Kaufbeuren ist schon im Bau. Im September 2017 soll dort der ESV Kaufbeuren einziehen.

Also durfte ich nicht mehr lange warten – auf ins Allgäu in die alte SparkassenArena. Die Heimstätte des ESV Kaufbeuren ist eine dieser alten, ehrwürdigen Hallen, die schon so viel erlebt haben. Viele Bundesliga-Spiele, drei DEL-Jahre mit der Insolvenz der Adler, unzählige Jugendspieler … Ein Eisstadion, das sich jeder Eventisierung entzieht, den Charme einer vergangenen Zeit versprüht.

Weiterlesen

© Break-Away.de Eishockey-Podcast 2006-2017. × Impressum / Kontakt

Folgt uns!

Folgt uns auf Facebook und Twitter!