In den deutschen Eishallen wird die heiße Phase der Saison eingeläutet. Die Spielzeit neigt sich also langsam dem Ende entgegen. Damit werden auch die Schatten der diesjährigen Eishockey-Weltmeisterschaft größer. Am 29. April 2011 fällt der erste Bully in der Slowakei.

Jetzt wurde die offizielle Hymne der WM 2011 vorgestellt. Wie schon beim letzten Weltturnier hier in Deutschland, ist auch in diesem Jahr wieder etwas elektronisch-popiges zum offiziellen Song ernannt worden. Die (Hard) Rock-Fraktion unter den Eishockey-Fans wird jetzt wieder laut aufschreien, zumal das Lied auch noch von einer Sängerin vorgetragen wird. Es werden also feminine Klänge durch die beiden WM-Stadien hallen.

Die gebürtige Slowakin Kristína Peláková oder – wie sie sich als Künstlerin nennt – Kristína singt “Life Is A Game”:

Nach zweimaligem Hören kommt mir der Song etwas lahm vor. Allerdings hat mir ja auch Stuck on Replay am Anfang der WM 2010 nicht gefallen. Am Ende des Turniers musste ich dann meine Meinung revidieren…

Wie findet Ihr “Life Is A Game”?

Unterstütze Break-Away.de

Break-Away.de ist ein privates Projekt und finanziert sich aus regelmäßigen finanziellen Beiträgen seiner Leserinnen und Leser. Deswegen kannst Du uns an dieser Stelle über PayPal oder Flattr unterstützen. Vielen Dank!

Spenden mit PayPal

Spenden mit Flattr