Eishockey ohne Musik ist heutzutage fast schon unvorstellbar. Erst recht bei solchen Events wie der IIHF-Weltmeisterschaft. Doch bei der Eishockey-WM hören wir seit Jahren immer auch ein Potpourri an verschiedenen Musikstücken. 2010 haben wir zur letzten #HeimWM den großen Soundtrack aus Köln festgehalten. Songs, die wir auch heute noch in der Halle (und am Fernseher) hören können.

Doch neben dieser teils stark diskutierten Musikauswahl gibt es jedes Jahr immer einen Song, der zum offiziellen WM-Song gekürt wird. In diesem Jahr ist es Cascada mit dem Titel „Playground“. Dieser Pop-Song kommt bei den Fans nicht sonderlich gut an. Das war schon 2010 so: damals kam das WM-Lied von Scooter, und die wurden bei deren Auftritt auf Schalke von 74.000 Zuschauern ausgepfiffen.

Ob Cascada dieses Erlebnis erspart blieb, weiß ich nicht. Aber in den Netzwerken ist das Feedback der Eishockey-Fans durchwachsen. Woher kommt aber nur diese Idee nach einem offiziellen WM-Song? Aus anderen Sportarten kennen wir das ja auch. Ist es letztlich nur Geldmacherei? Oder soll der Song für eine emotionale Bindung zum Turnier sorgen?

2017 IIHF WM Deutschland und Frankreich: Cascada – Playground

Weitere Songs aus der WM-Historie:

2016 IIHF WM Russland

Aus dem letzten Jahr habe ich keinen Song gefunden. Wenn Ihr Euch an einen Titel erinnern könnt, schreibt es doch bitte in die Kommentare.

2015 IIHF WM Tschechien: Penaltysong

Bei der WM in Tschechien standen die Maskottchen im Mittelpunkt. Beide stammen aus einer landesweit bekannten Fernsehserie. Daher stammt auch der Titelsong zur WM in Prag und Ostrava.

2014 IIHF WM Weißrussland: Litesound – Brothers

Rock, endlich mal Rock. Warum ist das eigentlich so ein ungeschriebenes Gesetz? Warum muss immer immer Rock in Eishallen laufen?

2013 IIHF WM Schweden und Finnland

Auch für diese WM habe ich nichts gefunden. Wisst Ihr noch, wer Ihr für die IIHF geträllert hat?

2012 IIHF WM Finnland und Schweden: Nightwish – Last Ride Of The Day

Noch mal Rock, genauer gesagt Metal: Diesmal singt Nightwish, einer der wenigen Exportschlager aus Finnland.

2011 IIHF WM Slowakei: Kristina – Life Is A Game

In der Slowakei gab es vor sechs Jahren eher wieder etwas poppigeres. Kristina sang die Hymne für die WM in Bratislava und Kosice.

2010 IIHF WM Deutschland: Scooter – Stuck on Replay

Bei der letzten Eishockey-WM in Deutschland performte Scooter auf dem Eis. Noch heute hört man Scooter bei den Spielen der deutschen Nationalmannschaft. Zum Beispiel mit Ti Sento als Torsong.

2009 IIHF WM Schweiz: Krokus – Live For The Action

2009 gab es sogar ein ganzes Album zur WM.

Ihr seht, das Potpourri an Musik führt sich auch in den offiziellen WM-Songs fort. Und so verschiedenen die Fans sind, so verschiedenen wird die Kritik für die gewählten WM-Titel ausfallen.

Was war Euer Lieblingssong bei einer Eishockey-Weltmeisterschaft?

Unterstütze Break-Away.de

Break-Away.de ist ein privates Projekt und finanziert sich aus regelmäßigen finanziellen Beiträgen seiner Leserinnen und Leser. Deswegen kannst Du uns an dieser Stelle über PayPal oder Flattr unterstützen. Vielen Dank!

Spenden mit PayPal

Spenden mit Flattr