Eishockey-Deutschland im Jubel

Im letzten Jahr erlebten wir eine Sensation. Das Turnier unseres Lebens. Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft spielte sich vor den eigenen Fans ins WM-Halbfinale und verlor dort knapp gegen Russland. Eine Medaille hätte sich das Team von Uwe Krupp mehr als verdient gehabt. Doch es kam anders. Platz vier. Die Fans feierten die Mannschaft trotzdem, so als wären sie Weltmeister geworden.

Dass sich dieser tollen Vorstellung nur ein Jahr später eine weitere Weltklasseleistung der DEB-Auswahl anschließt, hätte niemand geglaubt. Auch ich dachte im Vorfeld der WM nicht in meinen kühnsten Träumen daran, dass Deutschland eine Chance gegen Vize-Weltmeister Russland und Gastgeber Slowakei hat. Doch aus der Vorrunde geht Deutschland ungeschlagen. Kummuliert man die Tabellen steht Deutschland auf Platz zwei (!) hinter Weltmeister Tschechien – und das nur wegen der schlechteren Tordifferenz.

Wieder ist Eishockey-Deutschland stolz auf dieses Team. Ein Team, das zu einer Einheit gewachsen ist und selbst die Ausfälle der deutschen NHL-Profis kompensieren kann. Jetzt geht es gegen Finnland, Dänemark und Tschechien um den Viertelfinal-Einzug.

Mit sechs Punkten aus der Vorrunde sollte das doch klappen. Doch mit dem Erfolg kommen auch die Erwartungen. Davon darf sich das Team nun nicht anstecken lassen. Mit Uwe Krupp haben die Jungs aber den richtigen Trainer, der sie sicher wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt.

Nicht nur die Erwartungen sind gewachsen. Auch das Interesse der großen Medien richtet sich jetzt verstärkt auf die WM und die deutschen Überflieger. Ob sich mit dem Erfolg endlich auch was in der Berichterstattung tut?

Die Nationalmannschaft wird langsam aber sicher immer mehr zum Aushängeschild des deutschen Eishockey. Und das ist auch gut so!

Unterstütze Break-Away.de

Break-Away.de ist ein privates Projekt und finanziert sich aus regelmäßigen finanziellen Beiträgen seiner Leserinnen und Leser. Deswegen kannst Du uns an dieser Stelle über PayPal oder Flattr unterstützen. Vielen Dank!

Spenden mit PayPal

Spenden mit Flattr