Schlagworte: Deutschland Cup

192 – Wie wars beim Deutschland-Cup 2013?

ba-cover-192-play

In der bisher längsten Folge des Break-Away.de Eishockey-Podcasts geht es zunächst um den Deutschland-Cup am letzten Wochenende. Wie hat das DEB-Team bei dem Turnier abgeschnitten, was waren unsere persönlichen Eindrücke vor Ort und am Fernseher…

Alex und Stefan sprechen über die Krise bei den Iserlohn Roosters, die mit dem Trainerwechsel nun beendet werden soll. Wir schauen auf die aktuelle Lage der DEL, wie es nach der Länderspielpause weitergeht und wie der Stand in der zweiten Liga ist.

Am Montag verletzte sich NHL-Topscorer Steven Stamkos schwer: wie haben Neuigkeiten dazu. Der Stürmer wird zwischen drei und neun Monate ausfallen. Dieses Gif-Bild zeigt den Zusammenprall mit dem Pfosten.

Hier weitere Links zu den Themen dieser Podcast-Folge Nummer 192:

Diese Folge ist relativ lang geworden. Uns interessiert, ob Euch diese Länge gefällt oder ob wir wieder kürzere Ausgaben machen sollen. Schreibt in die Kommentare.

Bleibt schnell.

182 – Was kostet die Welt?

Was kostet die Welt? Viel, wenn man ein Auge auf die Toronto Maple Leafs geworfen hat. Das Forbes Magazine hat den Wert aller NHL-Teams geschätzt. Mehr dazu in dieser Podcast-Folge.

Außerdem:

  • Kleiner Rückblick auf den Deutschland-Cup
  • Barry Burst knackt 55 Jahre alten AHL-Rekord
  • Bleibt schnell.

Ticker von Deutschland Cup 2012, 2. Tag

Auch am zweiten Tag berichten wir hier live von unseren Eindrücken vom Deutschland Cup.

18:46 Uhr:

Pat Cortina über seine Mannschaft: “A good bunch of men. They wanna do good work.”

18:20 Uhr:

Die Fans feiern die deutsche Nationalmannschaft für ihren Sieg gegen die Schweiz. 2:0 steht es am Ende, der zweite Treffer war ein Empty-Net-Goal. Damit ist das DEB-Team nun auf dem ersten Tabellenplatz.

17:42 Uhr:

Die Mannschaften kehren wieder zurück aufs Eis. Hier noch ein Bild aus dem zweiten Abschnitt:

17:39 Uhr:

Auf der Homepage des DEB gibt es übrigens die aktuellen Spielstatistiken.

17:31 Uhr:

Pünktlich zum zweiten Drittel wurden die Heizstrahler über den Tribünen eingeschaltet. Heiß wurde es aber nur dort. Auf dem Eis plätschert das Spiel vor sich hin, auch wenn die Schweizer aktiver geworden und sich die ein oder andere Chance erspielen konnten.

16:48 Uhr:

Das erste Drittel des Tages ist rum. Deutschland führt gegen die Schweiz mit 1:0. Etwas befremdlich – auch aus Designer-Sicht – finde ich die Anzeige bei Strafen. Die Flagge des Teams, gegen die eine Strafe ausgesprochen wird, wird hinter einem Gefängnisgitter dargestellt. Wem’s gefällt…

16:17 Uhr:

Geschafft. Platz eingenommen. Und nur die erste halbe Minute verpasst.

15:53 Uhr:

Ich bin spät dran. Das Mittagessen hat länger gedauert als geplant, und dann ist mir die U-Bahn Richtung Olympiazentrum vor der Nase weggefahren. Werde es wohl gerade so zum Faceoff zwischen Deutschland und der Schweiz schaffen.

Ticker vom Deutschland Cup 2012, 1. Tag

Heute beginnt der 23. Deutschland Cup. In München treffen sich die vier Nationalmannschaften von Deutschland, Kanada, der Schweiz und der Slowakei zum ersten internationalen Test. Auf Break-Away.de berichten wir in unserem täglichen Live-Blog direkt aus der Olympia-Eishalle.

23:46 Uhr:

So, jetzt bin ich wieder zu Hause. Tag 1 des Deutschland Cups geht zu Ende. An dieser Stelle geht es morgen weiter. Gute Nacht!

22:34 Uhr:

Gerade ist die Pressekonferenz durch. Ein langer Tag geht zu Ende und hier noch die O-Töne nach dem Spiel. Zuerst zu hören Dennis Endras, der einen Mini-Einsatz hatte, dann Marcel Müller und schließlich die Pressekonferenz mit den beiden Coaches Pat Cortina und Rich Chernomaz.

21:51 Uhr:

Die Fans feiern und “Oh wie ist das schön”. Noch 2:03 zu spielen und Deutschland steht an der Tabellenspitze des Deuschland Cups.

21:11 Uhr:

Das sieht doch schon ganz gut aus: Deutschland führt mit 1:0 nach zwei Dritteln. Und das durchaus verdient.

20:46 Uhr:

Toooor für Deutschland. Marcus Kink fälscht die Scheibe ab und ist erstmal irritiert, warum alle jubeln. Doch der Puck ist über die Linie gerutscht!

20:26 Uhr:

Die deutsche Mannschaft ist in das Turnier gestartet. Und die ersten 20 Minuten unter der Regie von Pat Cortina sehen doch schon ganzg gut aus. Zwar steht es zur ersten Pause noch 0:0, aber das Spiel macht Spaß. Körperbetonter und intensiver ist es sogar als das vorherige Spiel an diesem Freitag. Komische Situation war die Auswechslung von Rob Zepp – für einen Wechsel.

Ach ja, einen Zuschauerservice, den ich so auch noch nicht gesehen habe, sind die Heizstrahler über der Tribüne.

19:33 Uhr:

Die Halle wird eingeheizt. Gleich kommen die deutschen Nationalspieler aufs Eis, um gegen Kanada zu spielen!

Weiterlesen