Highttech für den Hockey-Stick

Aus der Rubrik “Sachen gibt’s!” heute ein kleines Fundstück: der FWD Powershot. Das ist ein “motion tracking and analysis system for hockey training”, mit dem der Hobby-Eishockey-Spieler an seiner Schusstechnik feilen kann.

Quattriuum-FWD-Powershot02

Herzstück dieses technischen Wunderwerkes ist ein Aufsatz, der am oberen Ende des Schlägers in den Schaft gesetzt wird. Mit einem Stoß darauf wird er aktiviert und funkt dann verschiedene Daten an eine App auf das in der Nähe liegende Smartphone.

Gemessen werden die Geschwindigkeit des Schusses, die Höhe aus Ausholens und die Beschleunigung des Schlägers. Das alles wird dann in einer schönen Grafik innerhalb der dazugehörigen App aufbereitet.

Weiterlesen

Starting Six (45): Zuschauerschnitt, Hochzeit, Geburtstag

In Starting Six präsentieren wir Euch interessante Links aus der Eishockey-Welt. Heute dabei: Zuschauerzahlen aus der laufenden Saison, eine Hochzeit und gruselige Team-Logos.

Ihr habt auch spannende Links, die hier in der Starting Six erscheinen sollen? Dann schickt sie uns!

198 – Gewalt im Eishockey

Heute besprechen wir ein kontroverses Thema: Gewalt im Eishockey. Für viele gehört das dazu – auch wir wollen Checks und den ein oder anderen Faustkampf sehen. Doch die Grenze zwischen einem fairen Check und einer Verletzungsabsicht ist sehr dünn.

Nach unserer Diskussion über die Härte auf dem Eis spricht Stefan mit Annica über ihre Pläne ein Frauen-Eishockey-Team zu gründen (18:52). Wer Lust hat, sich dem Frankfurter Team anzuschließen, kann Annica auf Twitter und per E-Mail erreichen.

Die fünfte Jahreszeit hat begonnen (22:30). In der DEL gab es zum Auftakt in der Serie zwischen Krefeld und Ingolstadt (Video) einiges an Strafminuten (so viel zum Thema Gewalt). Wolfsburg hat sich das Heimrecht geholt, Stefans Geheimtipp kommt ins Rollen!? In der DEL 2 ist man schon etwas weiter, hier hat man bereits drei Spiele in der ersten Runde absolviert.

Bleibt schnell.

Game Changer: Regeländerungen in der NHL?

In Florida treffen sich wieder einmal die GMs der NHL. Die Klub-Manager besprechen dort, wie man das NHL-Eishockey verbessern kann. Ein Thema dabei ist die Änderung der Overtime-Regel.

Viele mögliche Varianten sind hier im Gespräch: eine zweite 5-minütige Verlängerung mit dann 3-gegen-3 oder eine verlängerte Overtime auf 10 Minuten. Ein einfacher und pragmatischer Vorschlag kommt dagegen von Devils-GM Lou Lamoriello: vor der Verlängerung sollte es einen Seitenwechsel geben. Dadurch wird der Weg zum Wechsel länger und es könnten sich mehr Situationen ergeben, in denen das angreifende Team mehr Platz für die Offensive hätte.

Weiterlesen

DEL 2: Geburtsfehler nur ein “redaktioneller Fehler”?

Das ist doch mal wieder typisch. Da setzt man eine neue Liga – in diesem Fall die DEL 2 – auf, steht vor den Playoffs und weiß nicht, wer Heimrecht hat.

Den Durchführungsbestimmungen zufolge ist die Endtabelle der Hauptrunde für die Platzierung in den Playoffs ausschlaggebend. Laut Eishockey NEWS gab es dazu von der Liga auch noch extra eine Mail an die Klubs:

“Bitte achtet drauf, dass sich das Heimrecht in den Playoffs allein aus der Hauptrunden-Platzierung ableitet, nicht aus der aktuellen Tabellensituation.”

Die Hauptrunde war das, was vor der Zwischenrunde gespielt wurde. Doch wozu dann noch eine Zwischenrunde? Richtig logisch ist das nicht.

Weiterlesen