Am Ende einer Saison kommen die besten Spieler der Liga noch einmal zusammen, um den Besten unter ihnen zu küren. Auch in diesem Jahr war wieder einmal die Crème de la Crème des nordamerikanischen Eishockeys in New York zur NHL Award Show eingeladen. Und der Sieger dieses Abends – und damit eigentlich auch der gesamten Saison – heißt Alexander Ovechkin. Vier Trophäen durfte der Russe am Abend mit nach Hause nehmen. Neben der Hart Memorial Trophy (Video der Verleihung) gewann der 22-Jährige auch die Lester B. Pearson Trophy (Video), die Art Ross Trophy sowie die Maurice Richard Trophy. Die anderen Preisträger stellen wir Euch in dieser Podcast-Folge vor.

Weitere Themen:

  • Chicago gewinnt Calder Cup
  • Modusänderungen in der DEL und 2. Bundesliga
  • SEO: “Spielte Thomas Eichin Eishockey?”

Wenn Euch der Break-Away.de Eishockey-Podcast gefällt, würden wir uns über eine Bewertung im iTunes-Store oder über Kommentare freuen!

Bleibt schnell.

Unterstütze Break-Away.de

Break-Away.de ist ein privates Projekt und finanziert sich aus regelmäßigen finanziellen Beiträgen seiner Leserinnen und Leser. Deswegen kannst Du uns an dieser Stelle über PayPal oder Flattr unterstützen. Vielen Dank!

Spenden mit PayPal

Spenden mit Flattr