Podcast

151 – Neue Regeln zum Saisonstart

Break-Away.de Eishockey-Podcast - Folge 151 - Neue Regeln zum DEL-Saisonstart

Die neue DEL-Saison steht vor der Tür. 14 Mannschaften werden auf die Jagd um die deutsche Eishockey-Meisterschaft gehen. Doch diese veränderte Anzahl der teilnehmenden Klubs ist nicht die einzige Änderung in diesem Jahr. Was wäre eine DEL-Saison auch ohne Regeländerung? Was neu ist, erfahrt Ihr in dieser Folge.

Außerdem:

Aktuelle Artikel als Twitter-Nachricht gibt es bei @BApod_feed, und auf iTunes könnt Ihr den Break-Away.de Eishockey-Podcast kostenlos abonnieren!

Bleibt schnell.

Unterstütze Break-Away.de

Break-Away.de ist ein privates Projekt und finanziert sich aus regelmäßigen finanziellen Beiträgen seiner Leserinnen und Leser. Deswegen kannst Du uns an dieser Stelle über PayPal oder Flattr unterstützen. Vielen Dank!

Spenden mit PayPal

Spenden mit Flattr

Previous

Starting Six: Ein Blick in die Zukunft

Next

Die Pflichtlektüre zum DEL-Saisonstart

  1. avatar

    Mr.Neugier

    Gelten die Regeln eigentlich auch in der 2. Liga???

  2. avatar

    Die Uhren laufen jetzt wohl überall rückwärts (außer in der Schweiz). Wie es mit den anderen Regeländerungen aussieht, weiß ich nicht. Da muss ich mal auf die Suche gehen.

    Oder kann hier jemand weiterhelfen?

  3. avatar

    Das fass ich mir echt an den Kopf. Statt mal über die Einführung von Best-of-Seven Serien in der Playoffs nachzudenken, stellt man die Uhren um und verkleinert die Wechselzone. Zwei Punkte, mit denen es bisher NIE Probleme gab.

    Nur die neue Regelung der Strafzeiten finde ich gut. Mehr Powerplay-Zeit, mehr Tore. Wenn die Refs in der DEL allerdings so weiterpfeiffen wie in der Vergangenheit, dann können wir uns schonmal auf 15 Tore pro Partie einstellen.

Einen Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Break-Away.de Eishockey-Podcast 2006-2018. × Impressum / Datenschutz / Kontakt

Folgt uns!

Folgt uns auf Facebook und Twitter!